Kartoffeln im Netz

Powerknolle mit Gütesiegel - ein Interview mit Norbert Ziegler

© BBV
Zur neuen Internetseite lesen Sie ein Interview mit Norbert Ziegler, Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft für Qualitätskartoffeln Neuburg-Schrobenhausen:
 
Herr Ziegler, was gibt’s denn bei Ihnen heute Mittag zu essen?
 
Norbert Ziegler: Sicher bin ich noch nicht, aber auf jeden Fall werden Kartoffeln dabei sein.

Kartoffeln auf dem Tisch, das ist leider nicht mehr selbstverständlich in Deutschland…

Norbert Ziegler: Das ist richtig. Verbraucher in Deutschland verzehren im EU-weiten Vergleich wenig Kartoffeln. Jeder Deutsche verspeist pro Jahr im Schnitt 57 Kilogramm – darin eingeschlossen sind Produkte wie Pommes Frites, Klöße oder Chips. Um die Lust auf Kartoffeln wieder zu wecken, haben wir die Internetseite www.bayerischekartoffel.de eingerichtet.

Was finden Nutzer dort?

Norbert Ziegler: Zunächst einmal alles Wissenswerte über die Kartoffeln mit unserem Gütesiegel. Nur wo „Bayerische Kartoffel“ draufsteht, sind auch wirklich Kartoffeln drin, die in Bayern gewachsen, sortiert und abgepackt und zu Spezialitäten verarbeitet worden. Daneben haben wir zahlreiche Infos rund um die Knolle aufbereitet – also auch Informationen zu Inhaltsstoffen und Lagerung.

Apropos Inhaltsstoffe. Die Kartoffel hat zu Unrecht einen Ruf als Dickmacher, oder?

Norbert Ziegler: Absolut! Der Hauptbestandteil ist Wasser mit knapp 80 Prozent, deshalb ist die Kartoffel ein energiearmes Lebensmittel. 100 g enthalten nur 70 kcal! Dafür aber insgesamt elf verschiedene Vitamine und 15 verschiedene Mineralstoffe machen – eine echte Powerknolle. Für alle, die sich von der Vielseitigkeit selbst ein Bild machen wollen, gibt es auf der Website auch Rezepte. Wir freuen uns übrigens über weitere Rezeptvorschläge! Die Seite soll wachsen und gedeihen.

Ihr liebstes Kartoffelrezept?

Norbert Ziegler: Frisch zubereiteter lauwarmer Kartoffelsalat mit gelbfleischigen festkochenden Bayerischen Kartoffeln oder einfach Kartoffeln mit Quark.