Kartoffelgugelhupf mit Mandeln

© Henrik-Gerold-Vogel/pixelio.de
Zutaten für 12 Portionen:


400 g Kartoffeln, mehlige Sorte
Salz
250 g BUtter
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
5 EL Kakao
 
100 g gemahlene Mandeln
100 g Rosinen
Fett und Paniermehl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in einen Topf geben, Knapp mit Wasser bedecken, etwas Salz zufügen und zugedeckt circa 25 Minuten garen, abgießen uns ausdampfen lassen. Dann durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel füllen und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
Dabei die Eier nacheinander zufügen. Die durchgepressten Kartoffeln dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver, den Kakao, den Mandeln und den Rosinen dazugeben und unterarbeiten.

Eine Gugelhupfform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen (Mitte) 50 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen.
 
---
Das Rezept ist dem Buch "Gute Kartoffeln - Die große Liebe zur kleinen Knolle" entnommen. Das Buch ist erschienen im Dort-Hagenhausen Verlag und kostet 24,95 Euro (weitere Infos hier).