Die "Heiße Kartoffel" 2017

Models posieren vor heimischer Kulisse

© Egbert Krupp
"Back to the roots" lautet das Motto des neuen Jahreskalenders "Heiße Kartoffel 2017". Denn für das Shooting wurden wieder 13 junge Damen verheißungsvoll in Szene gesetzt. In gewohnter Bauernhofatmosphäre posierten die Mädels in knappen Hotpants oder aufreizenden Negligés.






Hier die Motive zum Anschauen:


© Egbert Krupp
© Egbert Krupp


© Egbert Krupp



© Egbert Krupp




© Egbert Krupp




© Egbert Krupp




© Egbert Krupp




© Egbert Krupp






© Egbert Krupp




© Egbert Krupp



















Der bekannte Münchner Fotograf Egbert Krupp setzte die Schönheiten vom Lande stilvoll in Szene. Dabei gerät der Erdapfel zwar manches Mal in den Hintergrund, doch die Botschaft kommt deutlich an: Die nährstoffreiche und schmackhafte Knolle ist keineswegs altbacken und fad, sondern gehört zu den Basics in der modernen Küche. Alle jungen Frauen, die sich im Rahmen des außergewöhnlichen Kunstprojekts für den Kartoffel aus Bayern stark machen, haben einen Bezug zur Kartoffel oder stammen sogar von einem Hof mit Kartoffelerzeugung. Auch die neue Bayerische Kartoffelkönigin Johanna I. ist mit dabei und lässt fast alle Hüllen fallen.
 
 
 
Bestellmöglichkeit
https://www.landecht.de/kalender-heisse-kartoffel-2017.html 
 
 
Die Models 2017 im Überblick:
 
Titelbild: Anastasiia Zamiatina (Neuburg)
Januar: Johanna Daferner (Ehekirchen - Walda)
Februar: Jasmin Siegl (Halsbach)
März: Andrea Kneilling (Hohenried)
April: Ramona Glöckl (Karlshuld)
Mai: Felicia Fey (Stephansposching)
Juni: Franziska Kaiser (Rohrenfels)
Juli: Theresa Humbold (Königsmoos)
August: Stefanie Daferner (Hütting)
September: Susanne Rauscher (Osterhofen)
Oktober: Gisela Böhm (Berg im Gau - Oberarnbach)
November: Marina Birkmeier (Oberhausen)
Dezember: Anja Birkmeier (Oberhausen)