Herbstliche Kartoffel-Maronensuppe mit Heilbutt

Zutaten für 4 Portionen
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g Kartoffeln, mehlige Sorte,
z. B. Primura
250 g Maronen (gekocht und
geschält)
2 EL Butter
1 l Gemüsebrühe
1/2 Bund Schnittlauch
250 g geräucherter Heilbutt
100 g Frischkäse
Salz, weißer Pfeffer
1 TL Zitronensaft
 
Zubereitung
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. In einem Topf die Butter schmelzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Kartoffeln mit den Maronen dazugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Einmal aufkochen und im geschlossenen Topf 20 Minuten bei milder Hitze kochen. Inzwischen den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Den Heilbutt von der Haut befreien und in Stücke teilen. Die Suppe mit dem Mixstab pürieren, den Frischkäse unterrühren und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Heilbutt dazugeben und bei milder Hitze kurz darin ziehen lassen. Die Suppe anrichten und mit dem Schnittlauch bestreuen.

---

Das Rezept ist dem Buch "Gute Kartoffeln - Die große Liebe zur kleinen Knolle" entnommen. Das Buch ist erschienen im Dort-Hagenhausen Verlag und kostet 24,95 Euro (weitere Infos hier).